Datenschutzerklärung nach Artikel 13 DGSVO

(Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten …)
Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten war und ist uns sehr wichtig. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b und c der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung). Rechts-
grundlage für die Verarbeitung ihrer Daten ist Artikel 9, Absatz 2 Buchstabe h der DSGVO in Verbindung mit Paragraph 22 Absatz 1 Nr. 1 Buchstabe b BDSG (Bundesdatenschutzgesetz).

Verantwortliche für die Datenverarbeitung:

Praxis für Physiotherapie Carola Pinnow und Carmen Rößler
Albrechtstraße 49
Tel.: 030 / 795 42 06
Mail: info@pinnow-und-roessler.de

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Praxis für Physiotherapie Carola Pinnow & Carmen Rößler steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der Wahrnehmung ihrer Aufgaben im Rahmen des Praxisbetriebes.
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben zur Durchführung der Therapiemaßnahmen und um die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.
Hierzu verarbeiten wir personenbezogene Daten. Diese erheben wir auf Basis der Inhalte Ihrer Krankenversicherungskarte, des Anmeldebogens sowie weiterer von Ihnen eingereichter Unterlagen (z.B. Befreiung von der Zuzahlung, Daten eines Rechnungsempfängers). Zusätzlich erfassen wir alle Daten, die auf einer ärztlichen Verordnung aufgeführt sind. Außerdem werden von uns die von Ihnen oder Ihrem Arzt zur Verfügung gestellten Unterlagen wie Befunde, Krankenhausentlassungsberichte, Arztbriefe, Therapieberichte etc. für die Zeit Ihrer Behandlung sowie der anschließenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen verwahrt.
Die Erhebung der Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung.

Speicherung Ihrer Daten

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie dies gesetzlich erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorschriften, sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens zehn Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben.

Ihre Rechte

(Art. 15, 16, 17, 18 und 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie jederzeit die Korrektur, Änderung und Ergänzung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen* das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragung zu; * dies ist nur möglich soweit es nicht den Zweck der Datenerhebung beeinträchtigt.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format bzw. eingescannt soweit es sich um handschriftliche Notizen aus der Therapie handelt vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterzuleiten.
Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit, in einer besonderen Situation der weiteren, zukünftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. Das Recht gilt nicht, wenn der Verantwortliche durch eine gesetzliche Regelung verpflichtet ist, die Daten zu verarbeiten.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die zuständige Aufsichtsbehörde:
Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde für Berlin ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.

Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben.
Ebenso werden keine technischen Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem, aufgerufene Seite oder Uhrzeit des Seitenaufrufs) erfasst. Wir verwenden keine Analyse- und Tracking-Tools oder Vergleichbares.
Es wird Ihnen angeboten, temporäre Cookies zuzulassen. Diese erleichtern die Navigation. Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung.
Unsere Webseite ist SSL verschlüsselt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.
Ihr Praxisteam Carola Pinnow und Carmen Rößler